Twannbachschlucht

Die knapp dreistündige Wanderung von Magglingen über den aussichtsreichen Twannberg hinunter nach Twann ist ein naturhistorisches Abenteuer. Meterhoch türmen sich die in Jahrmillionen geformten Felswände in der imposanten Twannbachschlucht. Tosend stürtzt das Wasser in die Tiefe. Eine spektakuläre Passage folgt auf die andere. Mal geht es über einen kühnen Holzsteg, dann wieder durch metertief unterhöhlte Felsen. Im Winzerdorf Twann angekommen, können sie die frischen Eindrücke und herrlichen Ausblicke bei einem guten Gals Wein auswirken lassen.

> Wandervorschlag

 

Zugang

  • mit der Magglingenbahn ab Biel, via Magglingen über den Twannberg
  • mit dem Vinifuni ab Ligerz, via Préles durch den Bergwald
  • Mit dem Zug: www.sbb.ch
  • Mit dem Schiff: www.bielersee.ch

 

Der Schluchtweg
ist nur Fussweg ausgelegt, allgemeines Fahrverbot auch für Zweiräder!
Eintrittsgebühr (CHF 2.-) dient zur teilweisen Finanzierung der Unterhaltsarbeiten.

 

Der Schluchtausgang mündet oberhalb Twann in den Rebenweg

  • nach Twann Bahnhof oder Schiff
  • nach Ligerz Bahnhof oder Schiff

 

> Mehr zur Twannbachschlucht