Museum

Pfahlbaumuseum Dr. h.c. Carl Irlet/Fraubrunnenhaus

Das 1940 eingerichtete, private Familien-Museum gehört im Rahmen des Schutzes der Pfahlbau-Kultur zum UNESCO-Welterbe. Es erzählt ebenso von der Zeit vor 5000 Jahren wie von den Sammlern nach der Wiederentdeckung der Pfahlbauer um 1850. Es befindet sich im Kloster-, Landvogt- und Privathaus „Fraubrunnen“, das seit 1804 der Familie Irlet gehört und von dieser mit historischer Sorgfalt erhalten wird.